Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Oldenburg
Sie sind hier : Unsere Gemeinde : Gemeindekirchenrat
Montag, 20. November 2017
Losungstext:
Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.
5.Mose 4,2
Lehrtext:
Jesus sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die Gottes Wort hören und tun.
Lukas 8,21

Der Friedhofsausschuss der Kirchengemeinde Oldenburg

Die Belange der Friedhöfe unserer Kirchengemeinde regelt der Friedhofsausschuss der Kirchengemeinde Oldenburg. In der Kirchengemeinde Oldenburg betrifft dies den St. Gertrudenkirchhof am Pferdemarkt und den Neuen Friedhof an der Auferstehungskirche.

Die Friedhöfe haben einen eigenen Haushalt und müssen sich finanziell selber tragen: Es dürfen keine Mittel aus Kirchensteuern zur Deckung der Ausgaben aufgewendet werden, das heißt, die Gebühren müssen die Unterhaltskosten für die Friedhöfe abdecken.

Die Aufgaben des Friedhofausschusses betreffen nicht nur die Finanzen, sondern auch die Gestaltung und die Sicherheit: Regelmäßig finden Friedhofsbegehungen statt, bei denen die Standfestigkeit der Grabmäler genauso überprüft wird wie Anträge auf besondere Gestaltung einzelner Gräber oder der Zustand des Friedhofs und der Baumbestand. Für jeden Friedhof gibt es neben der Gebühren- auch eine Friedhofssatzung, in die Gestaltungsvorschriften eingearbeitet sind, die dem besonderen Erscheinungsbild des Friedhofs Rechnung tragen. Bei schwierigen Einzelfällen wird die kirchliche Beratungsstelle für Friedhofskunst im Oberkirchenrat eingeschaltet.

Der Friedhofsausschuss kümmert sich nicht nur um die Pflege und Erhaltung unserer schönen Friedhöfe, sondern regt auch neue Gestaltungen an. So sind zum Beispiel vor einiger Zeit das Föten-Feld und das Feld für anonyme bzw. pflegefreie Beisetzungen auf dem Neuen Friedhof angelegt worden. Im Moment ist die Erweiterung des pflegefreien Feldes für Beisetzungen von Ehepaaren in Planung. Auf dem St. Gertrudenkirchhof sind zahlreiche Linden gepflanzt worden, um den Charakter dieser grünen Oase in der Stadt weiter zu erhalten. Gleichzeitig machen wir es uns zur Aufgabe, uns um die Denkmale des ältesten Friedhofs von Oldenburg zu kümmern. So ist zum Beispiel das historische Grabmal von Friedrich Wilhelm von Hendorff (einst Kammerdirektor am Oldenburger Hof) mit großem Aufwand restauriert worden.

Übrigens: Auf unseren Friedhöfen kann jeder beerdigt werden. Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Friedhofsabteilung (Tel.: 0441-77 01-28 50), sie hilft freundlich und kompetent weiter.