Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Oldenburg
Sie sind hier : Unsere Gemeinde

Universitätspredigten in der Lambertikirche - 2017

Prof. Dr. Stephanie Brikner, Bild: R. HenningsSonntag, 12. Februar 1017
10.00 Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Stephanie Birkner
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Was ist gerecht? Wenn alle das gleiche bekommen? Wenn einige besonders gefördert werden? Wenn nur die Leistung zählt? Die Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Dr. Stephanie Birkner (Juniorprofessorin für Female Entrepreneurship) predigt zum Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg (Mt. 20,1-16), das unsere Vorstellung von Lohngerechtigkeit auf den Kopf stellt und mit dem berühmten Satz schließt: „Die Ersten werden die Letzten sein“.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Sonntag, 28. Mai 2017
10.00 Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Dr. Volker Boehme-Neßler
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings

Das Recht ist zurückgewichen und die Gerechtigkeit hat sich entfernt, es gibt keine Wahrheit und keine Aufrichtigkeit mehr – diese Horrorvision beschreibt der Prophet Jesaja. Damit wirft er ganz große Fragen auf. Wie sieht eine Gesellschaft ohne Recht aus? Sind Recht und Gerechtigkeit nicht zwei ganz unterschiedliche Dinge? Was haben Recht und Gerechtigkeit mit Wahrheit und Aufrichtigkeit zu tun? Was bleibt, wenn es weder Gerechtigkeit noch Recht gibt? Wie viel Wahrheit und Aufrichtigkeit braucht eine Gesellschaft? Der Jurist und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Dr. Volker Boehme-Neßler predigt über Jesaja 59,14-15

Sonntag, 2. Juli 2017
10.00 Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Jakob Wöhrle
Liturgie: Pn. Silke Oestermann

Kommen Gott eigentlich Menschen abhanden? Jesus erzählt gleich drei Gleichnisse davon, dass große Freude im Himmel herrscht, wenn etwas Verlorenes wiedergefunden wird. Der Alttestamentler Prof. Dr. Jakob Wöhrle predigt zum „Verlorenen Sohn“ (Lk 15,1-32).

Sonntag, 5. November 2017
10.00 Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Michael Freitag
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings

Wer schon einmal ernsthaft krank war, kennt die Dankbarkeit, wieder gesund werden zu dürfen. Die durchlebte Krankheit macht uns oft erst bewusst, wie wertvoll unser Leben ist. Der Allgemeinmediziner und Hausarzt Prof. Dr. Michael Freitag predigt über das Danklied des wieder genesenen Königs Hiskia aus dem Buch des Propheten Jesaja (Jes. 38,9-20).

Universitätspredigten in der Lambertikirche - 2016

Prof. Dr. Wolfgang Weiß; Bild: R. HenningsSonntag, 22. Mai 2016
10.00 Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Wolfgang Weiß
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Unser Wissen ist Stückwerk, das ist eine alltägliche Erkenntnis jedes Forschenden.
Kann der Theologe aus diesem Dilemma herausführen?
Diesen Versuch unternimmt Neutestamentler Prof. Dr. Wolfgang Weiß mit seiner Universitätspredigt über Römer 11,33-36
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Dirk Albach; Bild: R. HenningsSonntag, 3. Juli 2016
10.00 Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Dirk Albach
Liturgie: Pn. Silke Oestermann
Der Biologe und Direktor des Botanischen Gartens Prof. Dr. Dirk Albach predigt über 1.Petrus 2,2-10.
Ausgehend von dieser Bibelstelle, in der die Christen als lebende Steine der Kirche bezeichnet werden, zeigt er Parallelen und Unterschiede zwischen dem Leben in einer christlichen Kirche und einem Gewächshaus auf.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Dietmar von Reeken; Bild: R. HenningsSonntag, 13. November 2016
10.00 Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Dietmar von Reeken
Liturgie: Pn. Silke Oestermann
Der 13. November ist Volkstrauertag. Dieser Tag hieß früher einmal "Heldengedenktag". Das verweist schon auf die problematische Geschichte dieses Gedenktages.
Der Historiker Prof. Dr. Dietmar von Reeken setzt sich mit unserer - auch kirchlich geprägten - Gedenkkultur für die Weltkriege auseinander.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Alexandra Philipsen; Bild: R. HenningsSonntag, 4. Dezember 2016
10.00 Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Alexandra Philipsen
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
In der dunklen Jahreszeit scheinen Depressionen besonders häufig zu sein. Vielleicht sind emotionale Erschöpfungszustände aber gar keine Frage des Wetters, sondern eine Folge veränderter Familien- und Arbeitswelten? Was kann uns herausrufen aus dem Dunkel?
Diesen Fragen geht die Psychiaterin Prof. Dr. Alexandra Philipsen mit dem Text aus
Hohelied 2,8-13 nach.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Universitätspredigten in der Lambertikirche - 2015

Dr. Josef Lange; Bild: R. HenningsSonntag, 1.Februar 2015
10.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Dr. Josef Lange
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Der Hochschulpolitiker und Gründungsdekan der Fakultät IV (European Medical School) Dr. Josef Lange, predigt über 1. Samuel 16,7 "Ein Mensch sieht was vor Augen ist, der HERR aber sieht das Herz an". Er bringt den Bibeltext mit der Arbeit der Wissenschaft in Verbindung und stellt die Frage: "Gott sieht das Herz - Wie sieht die Wissenschaft die Menschen?"
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

 Prof. Dr. Niko Paech; Bild: R. HenningsSonntag, 17. Mai 2015
10 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Niko Paech
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Prof. Dr. Niko Paech, der sich intensiv mit Fragen der Nachhaltigkeitsforschung und der Postwachstumsökonomie beschäftigt hat, predigt über den Auftrag, den der Schöpfungbericht formuliert "Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alles Getier, das auf Erden kriecht" (1. Mose1,28). Er formuliert die kritische Frage: "Hat Gott gewollt, dass die Menschen die Erde ausplündern?"
Die Predigt können SIe HIER nachlesen.

Prof. Dr. Matthias Bormuth; Bild: R.HenningsSonntag, 12. Juli 2015
10 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Matthias Bormuth
Liturgie: Pn. Silke Steveker
Prof Dr. Matthias Bormuth lehrt Philosophie und leitet das Karl-Jaspers-Haus. Er predigt über den Bibelvers: "Fürwahr, du bist ein verborgener Gott, du Gott Israels, der Heiland" (Jesaja 45,15). Er bringt das Thema der Verborgenheit Gottes mit philosophischen Fragen der Neuzeit in Verbindung.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Ulrike Link-WieczorekSonntag, 8. November 2015
10 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Die Theologin Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek lehrt Systematische Theologie in Oldenburg und ist in vielen ökumenischen Gremien bis hin zum Weltrat der Kirchen engagiert. Eines ihrer Hauptthemen ist die Frage der Versöhnung. Sie predigt über die Jahreslosung 2015 "Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob" (Römer 15,7). Sie fragt dabei im globalen Kontext nach der Versöhnung der Religionen.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Universitätspredigten in der Lambertikirche - 2014 ein
Beitrag zum 40-Jahrs-Jubiläum der Universität Oldenburg

logo-4ojahre-universität-oldenburgDie Universitätspredigten verbinden im Jubiläumsjahr die Universität mit der St. Lamberti-Kirche mitten in der Stadt. Der besondere Reiz der Universitätspredigten liegt in der Verbindung der persönlichen Perspektive der Wissenschaftlerin oder des Wissenschaftlers, die oder der ein bestimmtes Fach vertritt, mit der Aufgabe der Verkündigung des Evangeliums, die eine Predigt hat. Dadurch werden neben biblischen Texten auch die fachlichen und persönlichen Perspektiven der Lehrenden sichtbar. Die Universitätspredigten greifen aktuelle gesellschaftliche, wissenschaftliche, ethische und religiöse Fragen auf. Sie schaffen so einen Raum für die Begegnung von Kirche, Stadt und Universität.

Prof. Dr. Gunilla Budde; Bild: R. Hennings12.Januar 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Gunilla Budde
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Die Historikerin Prof. Dr. Gunilla Budde (Vizepräsidentin der Universität) predigt zum Thema „Auf leisen Sohlen zu Gerechtigkeit“ und legt den Text Jesaja 42,1-4 aus.
Die Predigt können sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Dr.h.c. H.-Jürgen Appelrath; Bild: R. Hennings2. Februar 2014
10.00 Uhr Gottesdienst
Predigt: Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jürgen Appelrath
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Der Informatiker Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Jürgen Appelrath predigt zum Thema „Und das soll ich glauben??“ über die Geschichte wie Jesus über das Wasser ging (Matthäus 14,22-33).
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Angelika May; Bild: R. Hennings27. April 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Angelika May
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Die Mathematikerin Prof. Dr. Angelika May predigt zum Thema „Glauben und Beweisen“ und zeigt damit die vielleicht gar nicht so verschiedenen Herangehensweisen von Mathematik und Religion.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Hans Gerd Nothwang; Bild: M. Hibbeler25. Mai 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Hans Gerd Nothwang
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Der Neurogenetiker Prof. Dr. Hans Gerd Nothwang predigt zum Thema „Höret, so werdet ihr leben!“ und verbindet so sein Forschungsgebiet aus der Hörforschung mit einem Text aus Jesaja 55,1-3.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Andrea Strübind; Bild: R. Hennings22. Juni 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Andrea Strübind
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Die Kirchenhistorikerin Prof. Dr. Andrea Strübind predigt über 5. Mose 6,4-9 als „ein Plädoyer für die Herzensbildung“.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Dagmar Freist; Bild: W. Oehrl20. Juli 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof Dr. Dagmar Freist
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Die Historikerin Prof. Dr. Dagmar Freist predigt über das Thema "Religion als Argument - Gewissen und Widerstand". Ausgehend von den Paulusbriefen thematisiert sie das Spannungsfeld zwischen religiösen Geboten, staatlicher Gewalt und individueller Verantwortung. In Konfliktsituationen bildet unser Gewissen die letzte Entscheidungsinstanz, an der wir unser Handeln ausrichten, ao auch vor 70 Jahren bei dem attentat auf Hitler am 20. Juli 1944. Und heute? Kann unsere jeweilige Religion den Bezugsrahmen unseres Gewissens in einer pluralisierten Wlet bilden? Was befähigt uns zu Kritik und Reflexion?
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Reinhard Schulz; Bild: R.Hennings26. Oktober 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Reinhard Schulz
Liturgie: Pn. Silke Steveker
Der Philosoph und Biologe Prof. Dr. Reinhard Schulz predigt zum Thema "Glaube und Wissen" und würdigt damit den in Oldenburg geborenen Karl Jaspers, dessen medizinisches, philosophisches und politisches Lebenswerk von dieser Unterscheidung geprägt ist.
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Corinna Hößle; Bild: R. Hennings16. November 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Corinna Hößle
Liturgie: P. Dr. Ralph Hennings
Die Biologiedidaktikerin Prof. Dr. Corinna Hößle predigt zu der Frage des Hiob "Haben wir Gutes empfangen und sollten wir Böses nicht auch annehmen?" (Hiob 2, 10b). Muss der Mensch das Böse annehmen? Was ist das Böse? Ist Leid Böses, was der Mensch annehmen muss? Wie wiet darf der Mensch gehen, um sich gegen das Leid, das ihm auferlegt ist, abzuwenden? Darf man darüber bestimmen, welches Leben lebenswert ist, um das vermeintlich Böse abzuwenden oder muss das Böse in jedem Fall angenommen werden?
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.

Prof. Dr. Jannika Mattes; Bild: R. Hennings7. Dezember 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee
Predigt: Prof. Dr. Jannika Mattes
Liturgie: Pn. Silke Steveker
Die Innovationsforscherin Prof. Dr. Jannika Matthes predigt zu Altem und Neuen, zum Wandel und der Frage, was wir von Innovationsprojekten lernen können und bringt das in Beziehung mit dem biblischen Satz "Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe Neues ist geworden" (2. Kor. 5,17).
Die Predigt können Sie HIER nachlesen.