Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Oldenburg
Sie sind hier : Unsere Gemeinde : Flüchtlinge

Aktuelle Informationen zur Arbeit mit Flüchtlingen in der Kirchengemeinde Oldenburg

E-Mail Verteiler Ehrenamtliche

Pastorin Anja Kramer hat einen E-Mail Verteiler für Ehrenamtliche eingerichtet, die in den Kommunalen Gemeinschaftsunterkünften (KGUen) IV und V auf dem Fliegerhorst helfen wollen oder mit zu Aktivitäten wie der obigen Kochaktivität kommen wollen. Informationen bei Pastorin Anja Kramer, E-Mail: kramer.anja(at)t-online(dot)de

Arbeitsgemeinschaft Flüchtlinge in Dietrichsfeld

Mit der Leiterin des Stadtteiltreffs hat Pastorin Anja Kramer eine AG gegründet, in der neben den LeiterInnen European Homecare, Schule, Kiga, Sportvereinen auch VertreterInnen des Amtes für Teilhabe und Soziales, der Diakonie, des Hochschulsports, IBIS, Internat. Frauengruppe und wir als KG sitzen. Sie haben sich im letzen Jahr schon viermal getroffen und planen Aktionen für und mit den Flüchtlingen wie Sportangebote, Fahrradbezug, Mgl. des ehrenamtlichen Engagements etc.

3. September 2017 - Ein perfekter Sonntag

Alle sitzen an den Picknickbänken, die vor der Flüchtlingsunterkunft stehen. Mitglieder der Gemeinde an der Martin-Luther-Kirche sind wieder auf dem Fliegerhorst zu Besuch. Kaffee, Tee und Saft für die Kinder stehen auf den Tischen bereit. Schnell hat sich unter den Bewohnern herum gesprochen, dass Besuch da ist. Viele nutzen die Chance, am ansonsten oft langweiligen Sonntagnachmittag mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Zwei Männer aus dem Irak sind erst seit Monaten in Deutschland, ein Mann aus Eritrea erzählt, dass er schon lange einen Job hat aber mangels Wohnung nicht ausziehen kann. Sie alle meinen, dass es in Deutschland perfekt sei: Das Leben in Frieden, ein politisches System, dass Meinungs- und Religionsfreiheit garantiere, dass auch Flüchtlingen eine Chance gibt. Das stimmt auch die Besucher nachdenklich. Alle genießen den sonnigen Nachmittag bei Tee, Kaffee und guten Gesprächen.

3.9.17 Ein perfekter Sonntag; Bild: R. Bischoff